Sterbegeldversicherung berechnen
12. September 2018

Trauer überwinden – Methoden der Trauerbewältigung

trauer überwinden

Wenn ein geliebter Mensch verstirbt, müssen die Hinterbliebenen ihre Trauer überwinden und verarbeiten. Der Umgang mit Leben und Tod ist aus dem Alltag unserer Gesellschaft verbannt. Wenn Hinterbliebene mit dem Tod konfrontiert sind, verfallen viele zunächst in einen Schockzustand. Anschließend gilt es, sich in den Alltag einzufinden und die Trauer zu bewältigen. Es gibt viele Möglichkeiten die Trauer zu überwinden.

Trauer überwinden in vier Phasen

Menschen, die einen Trauerfall verarbeiten müssen, sollten sich Hilfe suchen. Die eigenständige Bewältigung von Trauer ist herausfordernd. Die Verarbeitung psychischer Schmerzen ist kein Prozess, der sich steuern lässt. Es ist auch nicht möglich, eine bestimmte Liste abzuarbeiten oder Mechanismen zu entwickeln, um die Trauer schnell und effektiv zu verarbeiten. Manche Menschen benötigen etwas mehr Zeit als andere. Zumeist durchlaufen aber alle Personen die verschiedenen Trauerphasen:

  1. Die Akut-Phase
  2. Die Realisierung
  3. Der Neubeginn
  4. Der Blick in die Zukunft

Die Dauer und Ausprägung einer jeden Phase ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Der Beistand und die Nähe nahestehender Personen ist für eine effektive Trauerbewältigung von übergeordneter Wichtigkeit. In der Akut-Phase verdrängen die Betroffenen ihre Emotionen und fallen in eine Art Schockzustand. In der Phase der Realisierung unterliegen sie einem „Wechselbad der Gefühle“ und zeigen psychosomatische Symptome. Anschließend wagen sie jedoch den Neubeginn und blicken letztlich nach vorne in die Zukunft. Dort integrieren sie die Erinnerung an den Verstorbenen in ihr Leben und verknüpfen sie nicht mehr mit allzu starken Emotionen.

Das Wichtigste, um Trauer überwinden zu können, sind liebende Menschen, die um einen sind und mit viel Geduld und Verständnis Beistand leisten. Betroffene benötigen oftmals Hilfe, um ihre Trauer überhaupt zulassen zu können.

Professionelle Trauerhilfe

Es gibt Psychotherapeuten und Trauma-Therapeuten, die Hinterbliebenen bei der Bewältigung ihrer Trauer helfen. Viele Personen schämen sich so sehr für ihre Trauer, dass sie niemals einen Psychotherapeuten aufsuchen würden. Dabei ist Trauer vollkommen natürlich und der Weg zum Psychotherapeuten nichts, wofür man sich schämen müsste. Einen geeigneten Psychotherapeuten empfiehlt der Hausarzt. Ein Psychotherapeut ist aber nicht für jeden Trauernden das Richtige – schließlich geht jeder Mensch mit seinen Gefühlen ganz unterschiedlich um.

Trauerreisen um die Trauer zu überwinden

Einige Hinterbliebene entscheiden sich für die Teilnahme an einer Trauerreise, um ihre Trauer zu überwinden. An dieser Trauerreise nehmen ausschließlich Menschen teil, die einen Schicksalsschlag erlitten haben. Sie erholen sich gemeinsam und sprechen über ihre Erfahrungen. Die Leitung dieser Gruppen obliegt einem Trauerbegleiter, der separat oder in Gruppen mit den Betroffenen spricht. Die Trauerreisen werden zumeist von religiösen Institutionen wie der Kirche organisiert.

Das Bestattungsunternehmen als Beistand zur Trauerbewältigung

Viele Bestattungsunternehmen bieten von Trauerbegleitern organisierte Treffen bei einer Tasse Kaffee an. Dort haben Betroffene die Möglichkeit, sich auszutauschen. Einige Trauerzentren haben Trauercafés, in denen sich Hinterbliebene treffen können. Hier besteht die Möglichkeit, Schicksalsschläge in einer lockeren Atmosphäre zu besprechen und Erfahrungen auszutauschen. Dieser Austausch ist für Hinterbliebene oft sehr hilfreich bei der Überwindung Ihrer Trauer. Sie merken, dass sie mit Ihrem Schicksal nicht allein sind und schöpfen neuen Mut und Kraft, um ihre eigene Trauer zu überwinden.

Trauer überwinden: die Rolle der Kirche

Gläubige haben die Möglichkeit, sich an ihre Kirche zu wenden. Sollten Anlaufstellen fehlen, ist der örtliche Pfarrer oder Pastor der richtige Ansprechpartner. Dieser spendet Trost und kennt geeignete Maßnahmen zur Trauerbewältigung. Trauer überwinden – immer wieder wird das Gebet zu Gott als einer der wichtigsten Wege genannt, um Frieden zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.