Sterbegeldversicherung Beitrag berechnen
14. Juni 2019

Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung

Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung

Manche Versicherungsgesellschaften und Sterbekassen bieten eine Sterbegeldversicherung auch ohne Gesundheitsprüfung an. Der Vorteil: Ihr aktueller Gesundheitszustand ist irrelevant. Im Versicherungsfall erhalten Sie nach einer Wartezeit dennoch die Versicherungssumme, die die Bestattungskosten abdecken soll. Doch was sollten Sie bei einer Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen beachten?

Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen: Was ist hier wichtig?

Eine Sterbegeldversicherung zahlt dem Versicherungsnehmer bzw. seinen Hinterbliebenen im Todesfall eine Geldsumme aus. Diese dient zur Übernahme der Bestattungskosten. Die meisten Versicherungen verlangen für den Abschluss einer Sterbegeldversicherung, dass der Versicherungsnehmer verschiedene Gesundheitsfragen beantwortet.

Manche Versicherungsgesellschaften gestatten jedoch einen Vertragsschluss ohne Beantwortung dieser Fragen. Allerdings: Dann beinhalten die meisten Verträge eine Klausel mit Wartezeit. Bei herkömmlichen Sterbegeldversicherungen zahlt die Versicherung die Versicherungsleistung umgehend aus. Ist eine Klausel mit Wartezeit integriert, erhalten die bezugsberechtigten Personen die volle Summe erst nach Ablauf einer festgelegten Zeitspanne.

Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung aber mit Wartezeit

Der grundlegende Vorteil einer Sterbegeldversicherung liegt darin, dass die Hinterbliebenen nach dem Todesfall nicht zusätzlich mit finanziellen Kosten belastet werden. Allerdings: Schließt der Versicherungsnehmer eine Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung ab, müssen die Hinterbliebenen auf die Auszahlung der Versicherungssumme warten.

Die Wartefrist beträgt oft 24 Monate. In den ersten neun Monaten zahlt die Versicherung lediglich die eingezahlten Beiträge aus. In den Folgemonaten erhalten die Hinterbliebenen schrittweise die restlichen Bezüge überwiesen. Nach spätestens drei Jahren ist dann die gesamte Versicherungssumme bei den Hinterbliebenen angelangt. Wichtig: Handelt es sich um Unfalltod, zahlen die Versicherungen die Summe zumeist sofort zu 100 Prozent aus. Wie schnell die Auszahlung vonstatten geht, richtet sich nach den Klauseln im Versicherungsvertrag. Hier ist oft relevant, wie alt der Versicherungsnehmer bei Abschluss einer Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung war.

Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen und kürzerer Wartezeit

Drei sehr gute Gesellschaften bieten Sterbegeldversicherungen ohne Gesundheitsfragen mit maximal 18 Monaten Wartezeit an. Das sind die Versicherer neue leben (Tarif SG1), IDEAL und Stuttgarter (Tarif 15). Alle drei bekommen im Test die Note „SEHR GUT.“

Nachteile einer Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen

Schließt ein Versicherungsnehmer eine Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung ab, sind die Versicherungsbeiträge etwas höher. Beantwortet der Versicherungsnehmer die gestellten Gesundheitsfragen, kann die Versicherung das Sterberisiko zumeist besser einschätzen. Durch die Kostenkalkulation sinken die monatlichen Beiträge.

Was sind typische Gesundheitsfragen?

Entscheiden Sie sich für eine Sterbegeldversicherung mit Gesundheitsfragen, müssen Sie manchmal Ihren Arzt von der Schweigepflicht entbinden. Die Versicherung wendet sich dann direkt an diesen. Alternativ fragt die Versicherung direkt bei Ihnen nach. Mögliche Fragen sind z.B.:

– Unter welchen Krankheiten leiden Sie?
– Haben Sie in der Vergangenheit unter schweren Krankheiten gelitten?
– Leiden Sie unter Rheuma, Osteoporose oder Krebs?

Die Versicherungsgesellschaften möchten sich zumeist ein genaueres Bild von Ihrem Gesundheitszustand machen. So können sie anhand von Statistiken das zu tragende Risiko besser abschätzen. Befinden Sie sich in einer guten körperlichen Verfassung, geht die Versicherung davon aus, dass Sie noch viele Jahre leben werden. Dies führt zu einer deutlichen Senkung der Versicherungsbeiträge und erspart Wartezeiten. Befinden Sie sich in einer schlechten körperlichen Verfassung, kann die Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung eine Möglichkeit zum Vertragsabschluss bieten ohne Gesundheitsfragen beantworten zu müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.