Sterbegeldversicherung berechnen

Unfalltod

Unfalltod und Sterbegeldversicherung Ein Unfalltod liegt vor, wenn eine versicherte Person durch äußere Einwirkungen, plötzlich und unfreiwillig eine Gesundheitsschädigung erleidet, die innerhalb von 12 Monaten nach dem Ereignis zum Tode führt. Ein Versicherungsnehmer kann sich mit einer Sterbegeldversicherung gegen einen Teil der finanziellen Risiken absichern, die durch einen Todesfall entstehen.

Unterlagen

Wenn ein Angehöriger stirbt, werden einige Unterlagen benötigt. Typische Unterlagen sind die folgenden: