Sterbegeldversicherung berechnen

Alternative Bestattungsarten

Sterbegeldversicherung Alternative Bestattung

In Deutschland ist die Erdbestattung die häufigste Bestattungsart. Auf Platz zwei rangiert die Feuerbestattung, bei welcher der Leichnam verbrannt wird. Daneben existieren noch weitere, alternative Bestattungsarten.

Alternative Bestattungsarten: Baumbestattung, See- und Almbestattung

Bei einer Baumbestattung wird der Leichnam eingeäschert und in einem Friedwald beigesetzt. Ein Friedwald ist ein Waldstück, das für Bestattungen bestimmt wurde. Die Friedwald-Urne ist üblicherweise in einem cremefarbenen Ton gehalten und mit zwei grünen Gingkoblättern versehen. Die Urne wird vor einem ausgesuchten Baum beigesetzt, der als Erinnerungsmal dient. Aschestreuwiesen ermöglichen ebenfalls naturnahe Bestattungen.

Die Seebestattung ist eine völlig grabpflegefreie Alternative zur Bestattung auf dem Friedhof. Sie wird vor allem von Menschen gewählt, deren Leben sehr mit der See verbunden ist. Die Bestattung erfolgt hier im würdevollen Rahmen nach Einäscherung des Leichnams in einer wasserlöslichen Urne.

Die Almbestattung ist eine weniger bekannte Bestattungsform. Speziell in der Schweiz gibt es Unternehmen / Unternehmer (auch einen deutschen), die sich dem Thema Almbestattung angenommen haben.

Asche zu Diamant

Der Diamantenbestattung ist in Deutschland noch nicht erlaubt. Sie wird, so munkelt man, über den Umweg Schweiz und Niederlande jedoch zumindest geduldet. Es handelt es sich um eine Ergänzung zur Feuerbestattung. Dabei wird aus dem Kohlenstoff, der in den Ascheresten vorhanden ist, ein synthetischer Diamant geschaffen. Der Kohlenstoff wird bei der Diamantenherstellung verpresst, die restliche Asche auf einem Friedhof beigesetzt. Auf diese Weise erhalten die Angehörigen eine bleibende Erinnerung an den Verstorbenen.

Die Fakten im Überblick:

– die Kosten von Beerdigungen können per Sterbegeldversicherung abgesichert werden

– Baumbestattungen und Seebestattungen sind beliebte alternative Bestattungsarten

– Baumbestattungen erfolgen in einem Friedwald

– bei Diamantbestattungen sind in Deutschland offiziell nicht erlaubt

– Erdbestattungen und Feuerbestattungen sind die häufigsten Bestattungsarten